ROLLSPORT IN MÜNSTER


Speed-Skating Roller Derby Inlinehockey

SPEED SKATING

Speedskating ist eine Disziplin im Inlineskaten, in der regelmäßig nationale und internationale Wettbewerbe wie zum Beispiel Weltmeisterschaften und Europameisterschaften durchgeführt werden. Die taktische Ausrichtung eines Speedskating-Rennens ist der eines Radrennens sehr ähnlich. Durch das Ausnutzen des Windschattens entstehen so genannte Züge oder Pulks. Während des Renngeschehens wird häufig attackiert, um langsame oder unliebsame Gegner abzuschütteln oder mit dem Ziel, sich abzusetzen und die Rennentscheidung ohne Massensprint herbeizuführen. Durch die Organisation in Teams ergeben sich für die einzelnen Teammitglieder verschiedene Rollen ähnlich wie bei Radrennen. Häufig kommt es zu einem Massensprint, bei dem jedes Team versucht, seinen Leader durch geeignete (erlaubte) Maßnahmen zum Sieg zu führen.


MEHR ERFAHREN

ROLLER DERBY

Roller Derby ist ein Vollkontaktsport auf Rollschuhen, der 2006 den Weg aus den USA nach Europa gefunden hat. Gespielt wird in Teams von bis zu vierzehn Spielerinnen. Gepunktet wird durch das Überrunden von Gegnerinnen, es gibt keinen Ball. Rollerderby ist ein schneller Sport, der Ausdauer, Kraft und durchaus auch Körpereinsatz erfordert. Fünf gegen fünf skaten die Spielerinnen auf einer ovalen Bahn. Eine der Spielerinnen (Jammer genannt) punktet: Pro regelkonform überrundeter Gegnerin gibt es einen Punkt. Die Blocker versuchen ein Überholen zu verhindern. Geblockt werden darf mit Schulter und Hüfte, bis zu sieben Schiedsrichter achten auf mögliche Fouls. Sind die beiden dreißigminütigen Halbzeiten um, siegt das Team mit den meisten Punkten. Die bis zu sieben Referees und zusätzliche Non Skating Officials überwachen im Dienst der Sicherheit die Einhaltung der Regeln: Ellenbogen oder Hände dürfen nicht eingesetzt werden, Blocks oberhalb des Halses, unterhalb des Knies oder in den Rücken sind nicht erlaubt. Alle Skaterinnen tragen selbstverständlich Helme, Schoner und Mundschutz.


MEHR ERFAHREN

INLINEHOCKEY

Inlinehockey bzw. Inline-Skaterhockey ist eine schnelle und attraktive Sportart, die ihren Ursprung im Eishockey hat und sich zunehmender Beliebtheit erfreut. Es wird ganzjährig in einer Turnhalle gespielt. Durch die Geschwindigkeit der Skates und die Zulassung von begrenztem Körpereinsatz stellt Inlinehockey eine sehr interessante Mannschaftssportart mit viel Spaß und Action dar. Also genau die richtige Sportart für alle die sicher auf Inlineskates fahren und eine kämpferische Herausforderung suchen. Durch den Wegfall einer Abseitsregel, der Zulassung von begrenztem Körpereinsatz und der Athletik und Können der Spieler stellt Inline-Skaterhockey eine sehr interessante Mannschaftssportart mit Technik, Action und torreichen Spielen dar. Im Inline-Skaterhockey gibt es in Deutschland 250 angemeldete Vereine mit 450 Mannschaften und knapp über 6.000 gemeldeten Aktiven. Die Organisation erfolgt durch die Sportkommission Inline-Skaterhockey des DRIV, die sich Inline-Skaterhockey Deutschland (ISHD) nennt.


MEHR ERFAHREN

DEINE VEREINE FÜR ROLLSPORT IN MÜNSTER


SPEED-SKATING

ISC Münster
Mondstrasse 199 | 48155 Münster
Mail: vorstand@isc-muenster.de
Web: www.isc-muenster.de
Facebook: facebook.com/iscmuenster

ROLLER DERBY

Zombie Rollergirlz
Turngemeinde Münster von 1862 e.V.
Lotharingerstr. 17 | 48147 Münster
Web: rollerderby.tg-muenster.de
Mail: rollderderby@tg-muenster.de
Facebook: facebook.com/ZombieRollergirlz

INLINEHOCKEY

Münster Mottek
Turngemeinde Münster von 1862 e.V.
Lotharingerstr. 17 | 48147 Münster
Web: inlinehockey.tg-muenster.de
Mail: skaterhockey@tg-muenster.de
Facebook: facebook.com/tgmuenster